27.03.2019, von Sebastian Schmidt

Rinteln: Einsatz für Rettungskräfte bei Stüken / Mann bei Bauarbeiten abgestürzt

(Rinteln) Heute Vormittag kam es in der Nordstadt gegen 11:00 Uhr zu einem Einsatz von Feuerwehr, Polizei, THW, Rettungsdienst und der Höhenrettungsgruppe Schaumburger Land. An der Stüken-Baustelle in der Professor-Kohlrausch-Straße hat sich unseren Informationen zufolge ein Unfall ereignet, bei dem eine Person durch einen Sturz schwer verletzt wurde.

Laut Polizeiangaben kam es bei Arbeiten an einem Lift zu dem Unfall, als ein Mitarbeiter einer Fremdfirma ungefähr zwei Meter tief auf eine Gerüstebene stürzte. Die Sicherungsausrüstung sei angelegt gewesen, hieß es von Seiten der Polizei. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nach aktuellem Stand der Dinge nicht vor.

Die Feuerwehr Rinteln unterstützte den Rettungsdienst bei der Arbeit. Ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert und landete auf einem angrenzenden Gelände. Nach der medizinischen Erstversorgung hob der Hubschrauber mit der verletzten Person ab und brachte sie ins Krankenhaus.

 

(Quelle: https://www.rinteln-aktuell.de/rinteln-einsatz-fuer-rettungskraefte-bei-stueken/)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.